#zukunft

Lineares Denken war gestern!

Wusstest du, dass führende Modeunternehmen bis zu

0 Kollektionen

pro Jahr auf den EU Markt bringen?*

Das sind für jede Jahreszeit 6 verschiedene Kollektionen – eine große Auswahl, die wir theoretisch kaufen könnten.

Doch jetzt mal ganz ehrlich: Wer soll das alles tragen?

Gleichzeitig werden allein in Deutschland jährlich knapp

0 Tonnen

neuer Textilmüll produziert.*

Davon werden ca. 25% verbrannt und die weitere 58% bleiben einfach auf der Deponie liegen.

Weniger als 9% des Textilmülls wird tatsächlich recycelt.  

Das ist immer noch die Realität, in der wir leben.

Das liegt vermutlich auch daran, dass Menschen in Deutschland im Schnitt 

0 neue Teile

pro Jahr / pro Kopf kaufen.**

Dabei besteht ein Kleiderschrank pro Person aus ca. 95 Teilen, wovon

0 % nie

getragen werden.**

Die Textilindustrie produziert weiterhin “billige” Mode und rechnet zukünftig mit

0 Mrd €

Umsatzsteigerung auf dem globalen Markt.**

Das müssen wir gemeinsam ändern.

Unsere neusten Blogartikel
GESCHENKSET Umwelt – So wirken Solostücke Repair-Patches
26Jun

GESCHENKSET Umwelt – So wirken Solostücke Repair-Patches

Ein tolles Gefühl Lieblingsstücke zu reparieren oder sogar neue herzustellen. Unsere Repair-Patches sollen das Leben von Kleidung verlängern. Das hat ein positive Wirkung auf unsere Umwelt. Wir zeigen euch warum es

GESCHENKSET Spende: Better together mit FEMNET gegen Ungerechtigkeit
26Jun

GESCHENKSET Spende: Better together mit FEMNET gegen Ungerechtigkeit

Schön, dass Du hier bist! Du hast ein Repair-Patches Geschenkset gekauft oder ein lieber Mensch hat Dir eine nachhaltige Aufmerksamkeit geschenkt? Und jetzt bist Du hier – das ist großartig! 

Circular Fashion auf der Frankfurt Fashion Week 2021
09Jul

Circular Fashion auf der Frankfurt Fashion Week 2021

Looop, loop! Unsere erste Fashion Show als Circular Fashion Startup und dann auch noch das erste Mal, dass wir über ein Catwalk Outfit nachdenken dürfen.     Lesedauer ca. 8

Muss nachhaltiger Fashionstyle teuer sein?
01Jul

Muss nachhaltiger Fashionstyle teuer sein?

Ein Artikel von unserer Solostücke Autorin Nicole Mündelein. Letzte Woche habe ich wieder ein Kompliment für meinen roten Lieblingsmantel bekommen. Das ist der Moment, indem ich oft erzähle, dass er

Irgendwie kann das ja nicht so bleiben.

Die Textilindustrie verursacht mehr CO2-Emissionen, als die Schifffahrt und internationalen Flügen zusammen. Das sind ca.

0 Mio Tonnen

CO2 Emissionen jährlich.**

Wir verbrauchen etwa zehn Mal so viel an Ressourcen, wie sogenannte Entwicklungsländer, ohne Rücksicht auf Umwelt- oder Menschenrechte. Das ist doch Wahnsinn, das wollen wir ändern!

Mit Circular Fashion könnten wir eine Menge Umweltsünden einsparen, aber auch viele Ressourcen. Würde die Bekleidungsindustrie es schaffen 60% der textilen Stoffe zu recyceln, könnten schätzungsweise

0 Mio €

eingespart werden.**

Diese bisherige “Normalität” belastet nicht nur unser Klima stark, auch die Verschwendung wertvoller textiler Rohstoffe und unfaire Arbeitsstandards sind große Probleme, die wir nur  gemeinsam lösen können. 

Wie wär’s mit zirkulär und gerecht? 

Warum denn nicht mit dem, was schon vorhanden ist neue Lösungen schaffen? Ist es wirklich so schwierig das Thema Verantwortung konsequent mitzudenken? Kann Nachhaltigkeit als Mindset vielleicht doch Wirtschafts- und Produktionsstrukturen verändern?

Wir glauben: Ja, das geht – mit Circular Fashion!

Aus diesem Grund wollen wir die Idee von Circular Fashion in all ihren bunten Facetten in die Welt tragen. 

Ressourcenschonung und Fairness kann vielseitig und schön sein, das möchten wir den Leser:innen unseres Blogazines zeigen. 

Begleite uns in einen radikal neuen Lifestyle für Fashion und Zukunft!