Fashion Industry,  Welcome

Circular Fashion auf der Frankfurt Fashion Week 2021

Solostuecke
Looop, loop! Unsere erste Fashion Show als Circular Fashion Startup und dann auch noch das erste Mal, dass wir über ein Catwalk Outfit nachdenken dürfen.

 

 

Lesedauer ca. 8 min
Cause No Harm
Zum ersten Mal auf der Fashion Week

 

Für den Start der Fashion Week 2021 in Frankfurt wurde unser Circular Fashion Startup mit sechs weiteren nachhaltigen hessischen Labels am Samstag den 03. Juli unter dem Schirm von Hessen Design e.V. auf den Street Catwalk in der Frankfurter Innenstadt geladen.  

Für Solostücke eine richtig aufregende und empowernde Fashion Week Woche! 

Wir lieben unsere zeitlosen Circular Pullover und Hoodies, doch bei knapp 30 Grad in der Stadt, wollten wir unseren Models nicht in kuschlige zirkuläre Baumwollpullover stecken. Das wäre bei einer 4 Stunden Show schon ziemlich fies gewesen. Wir brauchten etwas Cleveres! 

Schließlich geht es dieses Jahr auf der Frankfurter Fashion Week um Fashion und Nachhaltigkeit – also irgendwie ja auch um uns 🙂

 

Unsere erste Fashion Show als Fashion Startup und dann auch noch das erste Mal, dass wir über ein Catwalk Outfit nachdenken dürfen. Wir möchten möglichst viele Menschen für Circular Fashion und unsere Werte begeistern. Und deshalb war klar, dass wir unseren Werten treu bleiben, während wir über eine kurzfristige Produktion mit einem dennoch hohem Nachhaltigkeitsanspruch nachdenken. 

 

“Wir brauchen ein Brandoutfit, das unsere Werte lautstark sichtbar macht!” 

Dem Solostücke-Team war es super wichtig, dass die Forderung – die Textilindustrie sozial und ökologisch gerecht umzukrempeln – auf dem Street Catwalk gehört wird. Von unseren Werten wollten wir auch für eine Fashionshow nicht abweichen. Mussten wir auch nicht.

Denn unser buntes Circular Fashion Team hat einige helle Köpfchen, die jede kurzfristige Challenge in ein Kunstwerk verwandeln !

 

Solostücke steht für Fashion mit Verantwortung und für Designs, die bewusst keine Menschen diskriminieren oder ausschließen.

Im Gegenteil: in unseren Solostücken dürfen sich wirklich ALLE wohlfühlen. Wir entwickeln Unisex-Fashion mit einem zirkulären ökologischen Anspruch, denn wir kennen keinen Textilmüll. Das war auch bei unserem Catwalk Outfit so!

Im Kreativsprint zum Circular Catwalk Outfit


Unsere Designerin Clara Brandt  hat den Solostücke Anspruch ruck zuck in einen Designentwurf verwandelt und unsere nachhaltigen Brand Values in zwei neuen Solostücke Produkten treffend zum Ausdruck gebracht.

Als wir uns entschieden hatten mit der wundervollen Schmuckdesignerin Alma (www.almastore.de) zu kooperieren, wurde das erste Konzept noch einmal angepasst. Nach wenigen Tagen, aber intensiver Arbeit sind zwei neue zirkuläre Solostücke Produkte entstanden – unser glamouröser und gleichzeitig straßentauglicher Circular Longsweater und Circular Longhoody im Unisex-Style!

Nach kurzem Brainstorming hatte sich das Solostücke Team also entschieden doppelt upzucyceln. Das heißt, wir haben für die neuen Catwalk Outfits einfach unsere alten Prototypen verwendet. Umgesetzt wurde dann dieses wunderbare Konzept von unserer Bekleidungs- und Textilingenieurin Lara Kisser, die bei Solostücke für die Circular Design Strategien zuständig ist.  Die Kiste  hat Lara innerhalb von zwei Tagen fertig präpariert und vom Bodensee (natürlich via CO2-freundlichem Versand) nach Mainz geschickt. Hier hat Clara noch den letzten Schliff übernommen.

Vorhang auf – let’s loop! 


Das war ganz schön aufregend und wir sind sehr stolz auf unser grandioses Team und unsere Street Catwalk Models Lenny und Melissa! Unsere upgecycelten Longsweater und Longhoody waren in Kombination mit Almas Schmuck eine radikale Symbiose.

Cause No Harm!

Es war schön beim Live-Event mitzuerleben, dass Menschen nachgefragt haben, was das denn genau bedeutet. Wir sind ins Gespräch gekommen und allein das ist ein kleiner Erfolg auf dem Weg in einen bewussten Modekonsum.

Hier könnt ihr euch den Kurzfilm dazu anschauen.

Organisiert hat den Street Catwalk Hessen Deseign e.V. und für die Eröffnung der ersten Fashion Week in Frankfurt verfilmt. 
 
Unsere Werte: radical new lifestyles

 

Geschlechtergerechtigkeit – deshalb designen wir m/w/d UNISEX FASHION für kurze und lange Oberkörper, ohne stereotype Rollen zu bestärken. Wir wollen, dass sich alle Menschen akzeptiert wissen.

Verantwortungsvolle zirkuläre Herstellung – deshalb verwenden wir recyclebare Materialien, die wir vor der ENTSORGUNG retten und cyclen sie up. Außerdem nehmen wir unsere Produkte wieder zurück, damit sie nicht zu Müll erklärt werden. 

Umweltfreundliche Materialien – deshalb verwenden wir GOTS zertifizierte Baumwolle, da wir uns hier auf ökologische und auf soziale Bewertungen zu Menschen- und Umweltauswirkungen verlassen können.

Verlässlichkeit und Transparenz – deshalb produzieren wir unsere Fashion selbst oder in deutschen Manufakturen. Wir kennen unsere Lieferkette und so berechnen wir unseren CO2 und Wasserverbrauch. 

Mehr dazu auf www.solostuecke.de